Grüne Monster Karnivoren

Faszination fleischfressende Pflanzen

Fleischfressende Pflanzen üben zurecht eine besondere Faszination auf viele Menschen aus. Die Vorstellung, dass Pflanzen in der Lage sind, Insekten zu fangen und zu verdauen, ist einfach sehr exotisch. Wenn auch du dich für Karnivoren interessierst und (vielleicht die erste?) fleischfressende Pflanzen kaufen möchtest, bist du bei uns genau richtig!

 

In unserem Shop gibt es viele fleischfressende Pflanzen zu kaufen! Wir führen die beliebtesten Gattungen für drinnen und draußen. Dabei ist es egal, ob Du gerade erst mit diesem spannenden Hobby beginnst oder schon eine umfangreiche Sammlung besitzt. In unserem Sortiment ist für jeden etwas dabei und das Beste - es wird von Jahr zu Jahr erweitert!

Vielleicht wird auch Deine Fensterbank oder Terrasse bald ungemütlich für Mücken und andere Plagegeister, bring' ein wenig Exotik ins eigene Zuhause!

Tipps zur Pflege fleischfressender Pflanzen

Seit über 20 Jahren schlägt unser Herz höher, wenn es um das Thema fleischfressende Pflanzen geht. In dieser Zeit haben wir so einige gute und schlechte Erfahrungen mit der Pflege von fleischfressenden Pflanzen gesammelt.

Gerne teilen wir unsere Erfahrungen hier, damit auch für Anfänger beimThema Karnivoren unnötige Verluste vermieden und prächtige gesunde Pflanzen gedeihen!

Am Anfang stehen oft viele Fragen..

Wie funktioniert die richtige Venusfliegenfallen Pflege? Eignen sich fleischfressende Pflanzen für die Fensterbank? Muss ich Karnivoren füttern? Wie gieße ich am besten?

Antworten auf diese und viele weitere mögliche Fragen finden sich daher auf den einzelnen Shopkategorieseiten.

Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und starten Sie auch mit etwas ausgefalleneren Arten direkt erfolgreich durch!

Karnivoren in Gärtnerqualität

Alle bei uns angebotenen Karnivoren stammen aus unserer eigenen Vermehrung. 

Mit unserer Gärtnerei haben wir uns auf die eigene Vermehrung von (hauptsächlich) winterharten fleischfressenden Pflanzen und Begleitpflanzen spezialisiert.

Bei uns kommen nur Pflanzen in den Versand, die in einen top Zustand sind!

Für die Gattung Dionaea garantieren wir absolute Formenechtheit durch ausschließlich vegetative Vermehrung unserer Sammlungspflanzen!

Dabei beschränken wir uns auf Klone, die sich deutlich voneinander unterscheiden und halten damit unser Sortiment an Venusfliegenfallen übersichtlich und unverwechselbar.

Du möchtest eine Venusfliegenfalle kaufen? Bei uns bist du richtig! Wir bieten den Klassiker unter den fleischfressenden Pflanzen meist sogar in unterschiedlichen Größen (S, M, L).

 

In unserer Galerie  können Sie sich vorab von der Qualität unserer Pflanzen überzeugen und zudem Impressionen jenseits unserer Shopbilder gewinnen. Wir ergänzen dort regelmäßig Bilder, wenn sich schöne Motive ergeben. Es finden sich auch Fotos von Arten, die aktuell noch nicht im Shop gelistet sind.

Einige Bilder besonders alter und eindrucksvoller Sammlungspflanzen finden sich hier ebenfalls. Seit Kurzem gibt es unsere grünen Monster auch auf Instagram!


zwergkrug kaufen
darlingtonia kaufen
Venusfliegenfalle kaufen
sonnenau kaufen drosera

Fettkraut Pinguicula kaufen
sarracenia kaufen
moorbeet kaufen
weißtorf kaufen


Substrat und Zuberhör für Sonnentau und Co.

Fleischfressende Pflanzen sind Exoten und haben teilweise besondere Ansprüche an ihr Kultursubstrat und andere Aspekte der Pflege.

Unser Angebot umfasst neben hochwertiger, fertig gemischter Erde für fleischfressende Pflanzen auch verschiedene Zuschlagstoffe und bietet damit die Möglichkeit individuelle Substrate anzumischen.

Neben losem Weißtorf in Gärtnerqualität bieten wir auch frisches, lebendiges Sphagnum (Torfmoos) aus eigener Zucht.

Ein kleines aber feines Sortiment an nicht carnivoren Moorpflanzen rundet unseren Onlineshop schließlich ab.

 

Sie suchen ganz bestimmte Karnivoren, die nicht in unserem Angebot gelistet sind? Kontaktieren Sie uns doch einfach! Einige Arten führen wir in sehr geringer Stückzahl. Diese sind nicht immer im Onlineshop gelistet. Außerdem wird unser Sortiment regelmäßig erweitert. Vielleicht steht die gesuchte Art ja schon in den Startlöchern hinter den Kulissen...

So gedeihen Sonnentau, Schlauchpflanze und Co!

Die Welt der fleischfressenden Pflanzen ist faszinierend und voller Wunder. Von der ikonischen Venusfliegenfalle bis zum klebrigen Sonnentau gibt es viele Karnivoren, die die Herzen von Pflanzenliebhabern erobern. In diesem Artikel werden wir uns darauf konzentrieren, wie man diese einzigartigen Pflanzen richtig pflegt, damit sie gedeihen und ihre erstaunlichen Eigenschaften voll entfalten können.

Der richtige Standort

Fleischfressende Pflanzen sind auf fast jedem Kontinent der Erde in teilsweise sehr unterschiedlichen Habitaten heimisch. Daher ist es nicht möglich allgemeingültige Standortansprüche für alle Karnivoren zu treffen.

Viele Gattungen benötigen jedoch einen sehr hellen bis vollsonnigen Standort, um optimal zu wachen. Dazu zählen besonders populäre Gattungen wie Schlauchpflanze (Sarracenia), Venusfliegenfalle (Dionaea) und Sonnentau (Drosera).

Allerdings gibt es auch Vertreter, die mit deutlicher weniger Licht gut auskommen und problemlos im Halbschatten oder auf der Fensterbank gedeihen. Besonders das Fettkraut (Pinguicula) zeigt sich bezüglich seiner Lichtbedürfnisse eher bescheiden.

Detaillierte Beschreibungen der unterschiedlichen Ansprüche finden sich in den dazugehörigen Pflegetipps Rubriken.

Das richtige Gießen

Ein Großteil aller fleischfressenden Pflanzen wächst auf moorigen bzw. sehr feuchten Untergründen. Mit Ausnahme ganz weniger Karnivoren lässt sich daher hier leicht verallgemeinern, dass diese Pflanzen ein ständig feuchtes Substrat benötigen.

Besonders wichtig beim Thema Gießen ist das Gießwasser selbst. Da die meisten fleischfressenden Pflanzen auf Böden mit eher saurem pH-Wert vorkommen, vertragen diese auch keinen basischen Kalk, welcher in mehr oder weniger starker Konzentration im Leitungswasser vorhanden ist.

Durch den Kalk nehmen die Wurzeln der Pflanzen Schaden. Dies kann auf Dauer sogar zum Absterben der gesamten Pflanze führen.

Allgemein ist daher zu empfehlen auf kalkfreies Wasser - also Regenwasser oder destiliiertes Wasser - zurückzugreifen, um seine grünen Monster nicht unnötig zu stressen.

Das richige Substrat

Fleischfressende Pflanzen entwickelten ihre Fähigkeit zum Fangen und Verdauen von Insekten aus einem bestimmten Grund. Der Beutefang bietet eine effiziente Möglichkeit, auch in ökologischen Nieschen - beispielsweise auf nährstoffarmen, kargen Böden - zu gedeihen.

Aufgrund dieser Anpassung vertragen Karnivoren keine nährstoffreiche Erde. Normale Blumen-, oder Gartenerde ist für die Kultur von fleischfressenden Pflanzen daher auch völlig ungeeignet. Neben dem viel zu hohen Nährstoffgehalt passt auch der meist zu hohe pH-Wert in diesen Substraten nicht.

Da nährstoffarme Böden in der Natur meist mit niedrigen (sauren) pH-Werten einhergehen, ist das richtige Substrat auch in der Kultur von Karnivoren essentiell.

Natürlich variieren die Ansprüche von Sonnentau, Fettkraut und Co. untereinander aber auch hier. Detaillierte Informationen dazu finden sich in den entsprechenden Pflegetipps Rubriken.

Austausch mit Gleichgesinnten

Alle Pflegetipps studiert und immernoch Fragen offen? Wir freuen uns über jede Anfrage per Kontaktformular!

Eine Alternative dazu bietet zudem der Austausch mit Gleichgesinnten im

Forum der GfP.

Die Gesellschaft für fleischfressende Pflanzen e.V. ist DER Verein rund um das Thema fleischfressende Pflanzen im deutschsprachigen Raum und bietet neben regelmäßigen Veranstaltungen auch mit seinem Online Forum eine perfekte Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Mythen über Venusfliegenfalle, Sonnentau und Fettkraut

Seit Jahren wächst das Interesse rund um fleischfressende Pflanzen immer mehr. Leider führt dies auch dazu, dass oftmals unseriöse Ratschläge und Informationen verbreitet werden. Im Folgenden haben wir unsere "Top 3" häufiger und haarstäubender "Tipps" aufgeführt.

Vielleicht kommt Dir ja etwas davon sogar bekannt vor!

Fleischfressende Pflanzen muss man regelmäßig füttern, sonst gehen sie ein!  

Falsch. Genau wie alle anderen Pflanzen, basiert auch der Energiehaushalt von Schlauchpflanze, Fettkraut oder Sonnentau auf Photosynthese. Solange die Pflanzen ausreichend Licht, das passende Substrat und Wasser zur Verfügung haben, wird keine Pflanze sterben nur weil sie keine Beute macht. Tatsächlich stellt der Beutefang aber ein Nährstoffplus für alle Karnivoren dar, welcher sich positiv auf das Wachstum auswirkt.

Fleischfressende Pflanzen sollte man mit abgekochtem oder abgestandenem Leitungswasser gießen!  

Dieser Rat kann schnell gefährlich für Deine Karnivoren werden! Kalk im Leitungswasser reduziert sich weder durch Abkochen noch Abstehen ausreichend, sondern konzentriert sich durch das verdunstete Wasser nur noch und wird "härter" (der prozentuale Kalkanteil erhöht sich). Damit wird das Wasser also sogar schädlicher für die Wurzeln vieler fleischfressender Pflanzen. Es gibt nur zwei Alternativen, Regenwasser oder Osmosewasser (destilliertes Wasser). Beide Wasserarten sind "weich" (niedriger basischer Kaltanteil im Wasser) und schaden den Wurzeln, die an ein saures pH Niveau angepasst sind, nicht.

Fleischfressende Pflanzen stinken durch die toten Tiere in den Fallen!  

Achwas! Ein Fettkraut z.B., das auf der Fensterbank gehalten wird, fängt hin und wieder eine Mücke oder Fruchtfliege, dadurch entsteht keinesfalls ein wahrnehmbarer Geruch. Auch bei der Venusfliegenfalle bleibt die Beute zwar auf den Falleninnenseiten haften, ist aber nach der Verdauung sprichwörtlich "ausgesaugt" und kann gar nicht mehr riechen. Eine Ausnahme stellt der Beutefang von Sarracenia im Freiland oder auf dem Balkon dar. Schlauchpflanzen sind sehr effektive Insektenfänger und bekommen den Hals nicht voll genug. Wenn dazu noch warme Außentemperaturen herrschen, kann es durchaus zu Geruchsbildung in unmittelbarer Umgebung kommen. Da Schlauchpflanzen aber ohnehin ins Freie gehören, erübrigt sich das Geruchsproblem hier ohnehin. Fazit, auch mit ein paar fleischfressenden Pflanzen auf der Fensterbank muss niemand befürchten, seine Gäste zu vergraulen!


Logo Grüne Monster

 

 

Viel Spaß beim Stöbern!